Langer Motorstart nach kurzer Standzeit

  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 2

Hørizøn antwortete auf das Thema: Langer Motorstart nach kurzer Standzeit

Kleines Update...

Dank Daniel konnte ich in Hamm mal den Fehlerspeicher angucken. Nach guten 600 Kilometern und etlichen Motorstarts dürfte ja was drin sein aber Nada... komplett leer - an sich ja erfreulich :)
Auch die Ansauglufttemperatur sah jetzt nicht unplausibel aus - sie zeigte zwar 67° C an, allerdings stand das Auto warmgefahren auch bereits 20 Minuten.

Heute habe ich mich mal dann an den Benzindruckregler gewagt und festgestellt, dass der Unterdruckschlauch schon sehr porös ist und festgestellt, das dieser definitiv Nebenluft zieht. Benzin ist im Schlauch aber nicht vorhanden, d.h. die Membran wird noch nicht durch sein.

Daher die Frage: Inwiefern hat ein nicht ordnungsgemäß funktionierender Druckregler Einfluss auf den warmen Motorstart?
Ich kanns jetzt auch zu 100% bestätigen, dass das Auto im kalten Zustand (stand jetzt 2 Wochen) absolut einwandfrei startet.

Übrigens läuft der auch im Leerlauf minimal unrund - das gerade so eine Münze umfallen würde. Könnte dafür die Nebenluft verantwortlich sein? Ganz abgesteckt läuft der noch ein kleines Stück unrunder.
#247368

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 2

Hørizøn antwortete auf das Thema: Langer Motorstart nach kurzer Standzeit

Bei der M60 Einspritzleitung sehe ich allerdings kein Ventil?

Wie auch immer, ich werde mich sonst mal mit einem T-Stück dazwischen hängen und Messen.

Auslesen ist leider nicht möglich, hab dafür nicht mal Ansatzweise das Equipment.
#247303

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Pusches
  • Puschess Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Im Auftrag des 8ers unterwegs ...
  • Beiträge: 8023
  • Dank erhalten: 295

Pusches antwortete auf das Thema: Langer Motorstart nach kurzer Standzeit

Kontrolliere mal den Benzindruck.
An dem Rail an dem die Einspritzdüsen hängen, ist extra ein Ventil (Wie Fahrradventil).

Ansonsten mal Auslesen ob man was sieht. Temperaturen hauptsächlich ob die Stimmen.

Die Pumpe läuft nur einmal kurz für maximal eine Sekunde bei Zündung an. Danach erst wieder beim Starten und Motorlauf.
#247301

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 2

Hørizøn erstellte das Thema Langer Motorstart nach kurzer Standzeit

Moin zusammen,

seit kurzem und quasi von gestern auf heute springt mein 840er M60 nicht mehr so an, wie er es die letzten 3000 Kilometer seit Kauf gemacht hat.
Nach dem Kauf vor einem halben Jahr brauchte es gefühlt keine Umdrehung der Kurbelwelle und der lief sofort auf allen Pötten.

Nun habe ich aber folgendes Problem bemerkt: Vor einigen Wochen bin ich 150km am Stück ohne Probleme gefahren und meinen 8er 30-60 Minuten abgestellt. Ich habe mich daraufhin normal reingesetzt, Zündung auf 1, angeschnallt und dann gestartet. Da hat er das erste mal locker 5-7 Sekunden georgelt und sprang dann mit 2-3 Einzelzündungen davor auch wieder an. Kurz danach für 5 Minuten abgestellt und da ist er wieder ohne Verzögerung gestartet.

Seit dem ist das ganze relativ gut reproduzierbar (ich liebe ja reproduzierbare Fehler). Wenn der Motor richtig durchwärmt wurde, muss ich das Auto ca. mindestens 20 Minuten +- abstellen und dann braucht er immer mehrere Sekunden bis er hochkommt (übrigens egal ob nach den 20 Minuten oder Kaltstart am nächsten Tag). Und immer sind nach wenigen Sekunden kleine Einzelzündungen dabei bevor er dann sofort startet und auch wunderbar auf allen Zylindern rund läuft.

Meine Vermutung geht in Richtung Gemischaufbereitung. Also das ich möglicherweise ein Problem hab, dass der Kraftstoff zurück in den Tank fließt.
Einem anderen ist aufgefallen, dass mein Tankdeckel beim öffnen (ca. zur hälfte befüllt) nicht gezischt hat. Gibt es hier ein Zusammenhang mit Tankentlüftung / Kraftstoffrücklauf / Kraftstoffdruckregelventil / was auch immer und die Pumpe erst beim orgeln den Kraftstoff durch die Leitungen fördern muss (was die kurzen Einzelzündungen erklären wurde bis dann der volle Druck vorhanden ist).
Fördert die Pumpe auch bereits bei eingeschalteter Zündung beim M60?

Batterien sind neu und vollgeladen, der Anlasser selber dreht schnell und konstant, Zündkerzen wurden gestern getauscht, das Verbrennungsbild davor sah einwandfrei Rehbraun aus.

Allemal ein kleineres 8er Problem das mich nicht einschränkt, aber dem Anlasser wird das auf Dauer wohl weniger gefallen. Dafür wird das Öl vorab schonmal gut verteilt :mrgreen-ang #ironieoff

Gruß,
Arian
#247300

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

e31 fake touring.jpg

Wer ist im Forum ?

Aktuell sind 1052 Gäste und keine Mitglieder online

D2789_BMW_8er_Treffen_RIE06792.jpg